Kommunalpolitik geht in die Sommerferien

Mit Beginn der Sommerferien macht auch die Kommunalpolitik in Faurndau Ferien.

Die Faurndauer Sozialdemokraten wünschen allen urlaubsreifen Bürger/innen, vor allem den Schülerinnen und Schülern und auch den Kolleginnen und Kollegen im Bezirksbeirat und Stadtrat erholsame Sommertage. In diese Sommergrüße schließen die SPD-Bezirksbeiräte auch die Mitarbeitenden des Bezirksamtes und der Stadtverwaltung sehr herzlich mit ein.

Ferien dienen dazu, etwas Abstand von den Herausforderungen des Alltags zu finden und neue Kraft zu schöpfen, um nach dem Urlaub mit neuen Ideen gute Lösungen zu finden, um die vielfältigen Aufgaben zu meistern.

„Danach schafft man es vielleicht“, so die Hoffnung von SPD-Chef Herbert Schweikardt, „zum Beispiel das geplante Neubaugebiet „Dittlau“ realistischer zu sehen, ein tragfähiges Nutzungskonzept für die Haierschule zu entwickeln, den Ortskern zu beleben und trotzdem zu bewahren und den erdrückenden Verkehr in Schranken zu halten.“

Auch die SPD in Faurndau wird die Urlaubszeit in diesem Sinn nutzen und freut sich schon jetzt auf gute Gespräche im Herbst dieses Jahres.

Herbert Schweikardt

für den SPD Ortsverein Faurndau

Zurück