Gemeinderatsfraktion Göppingen

Die SPD Gemeinderatsfraktion bedauert außerordentlich die Entscheidung von Aqua Römer, die Förderung und den Verkauf des traditionsreichen Göppinger Mineralwassers einzustellen. Die Marktumbrüche wurden leider nicht ausreichend antizipiert und nicht entsprechend darauf reagiert, so dass es zu der - angeblichen - finanziellen Schräglage kam.

Die teilweise seit Jahrzehnten beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieser Firma müssen nun leider für diese Fehler büßen, ihre Arbeitsplätze sind in Gefahr, ihnen gehört unsere volle Solidarität.

Dass der Mineralwassermarkt aufgrund der „Billigwässer“ der Discounter seit längerem ein schwieriger Markt ist, ist bekannt. Dass allerdings die nötige konsequente Ausrichtung auf die regionale Vermarktung in Kombination mit dem Aufbau einer „Edelmarke“ nur halbherzig vorgenommen wurde, rächt sich nun leider.

Die SPD-Fraktion hofft, dass sich der Verlust des uralten Markennamens „Göppinger Mineralwasser“ noch verhindern lässt, denn dieser Name ist im Bewusstsein und in der Erinnerung aller Göppingerinnen und Göppinger fest verankert.

Es wäre mehr als wünschenswert, dass dieser Name - vielleicht in verkleinertem Umfang - im Rahmen einer „Wassermanufaktur“ weitergeführt werden könnte, diese Möglichkeit gilt es in Gesprächen mit verschiedenen Beteiligten bzw. Interessenten ernsthaft zu prüfen und zu verfolgen, denn ein solcher eingeführter Markenname (seit 1404 ) mit dem entsprechenden Wiedererkennungswert, von welchem auch die Stadt Göppingen profitiert,  darf nicht einfach spurlos verschwinden.

Ihre SPD-Fraktion:

Armin Roos, Hilde Huber,

Dr. Michael Grebner, Heidrun Schellong,  

Christine Schlenker, Hue Tran

Zurück