27
Jan

Neujahrsempfang der SPD Göppingen und Faurndau

Neujahrsempfang der SPD Göppingen und Faurndau

Hofelich: „Göppingen muss auch in Zukunft industrielles Zentrum bleiben“

Rund 200 Gäste waren der Einladung der SPD-Ortsvereine Göppingen und Faurndau gefolgt, die am Freitag gemeinsam mit der SPD-Gemeinderatsfraktion im Alten Farrenstall Faurndau ihren Neujahrsempfang veranstaltet haben. Dabei eröffnete der Göppinger Landtagsabgeordnete Peter Hofelich (SPD) spannende Perspektiven zum Strukturwandel der Industrie und betonte: „Göppingen war und ist Industriestandort. Jetzt sind wir mit einer aktiven Strukturpolitik in Region und Landkreis gefordert, damit der Wandel für die industrielle Zukunft gelingen kann.“

Weiterlesen …

27
Jan

Frieder Birzele 80

Ein ganz Großer feiert 80. Geburtstag: SPD Spitzenmann und unter vielem Anderen ehemaliger Innenminister Baden-Württembergs: Frieder Birzele. Ein würdiger Geburttagsempfang, ausgerichtet vom KV Göppingen, dem OV Göppingen sowie Peter Hofelich, MdL mit zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Sozialem und der Familie. 

Weiterlesen …

20
Jan

Mit Elan in das Jahr 2020

Die FAURNDAUER SPD geht mit neuem Elan in das Jahr2020 und hat folgenden Antrag gestellt...

Weiterlesen …

12
Dez

Weihnachtsgrüße

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Faurndauer Sozialdemokraten wünschen Ihnen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.

Für das Jahr 2020 freuen wir uns auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihnen zum Wohle unseres Heimatortes.

Gemeinsam können wir es schaffen, dass der Stadtbezirk Faurndau ein lebendiger Wohnort bleibt, in dem die Menschen gerne leben und sich wohlfühlen.

 

Weiterlesen …

07
Dez

SPD Fraktion erfolgreich für Faurndau mit einem Antrag für die „Filslandschaft Faurndau“

Die SPD Gemeinderatsfraktion freut sich sehr, dass ihr Antrag „Filslandschaft Faurndau“ im Rahmen der Haushaltsberatungen im Gemeinderat Göppingen einstimmig abgesegnet wurde.

Die Stadtverwaltung möchte im 1. Quartal 2020 ein entsprechendes Konzept vorlegen, bei welchem die Anbindung der Fils an den Hirschplatz von entscheidender Bedeutung ist.

 

Weiterlesen …

02
Dez

Einladung zum Neujahrsempfang 2020

Herzliche Einladung: Fr., 24.01.2020, 19 Uhr zum Neujahrsempfang 2020 - im Alten Farrenstall in Faurndau,

Gastredner: Peter Hofelich,

Thema: "Unser Filstal am industriellen und sozialen Scheideweg, aktuelle Strukturpolitik und fordernde Demokratie!"

Weiterlesen …

16
Okt

Situation am Hirschplatz Schließung „Nah und Gut“ "Ein bisschen mehr hätte es schon sein dürfen"

Am Montag, den 6.10.19 präsentierte BM Renftle zum von der SPD beantragten Tagesordnungspunkt "Brandbrief" den Geschäftsführer von Staufer nah und gut Herrn Füchtner. Er erklärte den Bezirksbeiräten/Innen und zahlreichen Zuhörer/Innen die Einkaufsentwicklung in Faurndau, die zur Endgültigen Schließung des Nah und Gut zum 31.12.2019 führten. "Diese Entwicklung ist für uns ja eigentlich nichts neues" so Bezirksbeirätin Thea Stephan. Schon am 12.7.2016 wurde bei einem Treffen mit den Handel- u. Gewerbetreibenden diese Entwicklung von Herrn Füchtner prophezeit. Seither ist nicht wirklich etwas geschehen.

Weiterlesen …

27
Sep

Schreiben an das Bezirksamt Faurndau

Sehr geehrte Frau Bezirksamtsleiterin Berger,

Da der Unterzeichner des „Brandbriefes“ vom 18.09.2019 an Herrn OB Guido Till

noch keine mündliche noch weniger eine schriftliche Mitteilung von der Verwaltung bekam, ob der beantragte Tagesordnungspunkt „Innerörtliche Nahversorgung in Faurndau“ in die Tagesordnung aufgenommen wird oder nicht, beantragen die SPD Bezirksbeiräte von Faurndau hiermit, diesen Tagesordnungspunkt auf die Tagesordnung der Bezirksbeiratssitzung vom 7.10.2019 aufzunehmen.

 

Weiterlesen …

19
Sep

"Brandbrief" an OB Till

Herrn Oberbürgermeister

Guido Till                                                                 GP-Faurndau, 18.09.2019

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

mit einem sog. „Brandbrief“ an Sie wollen die Faurndauer Sozialdemokraten auf eine dramatische Entwicklung im Stadtbezirk Faurndau hinweisen.

In den nächsten Tagen wird das „Papierhaus am Brunnen“ schließen und auch das Einzelhandelsgeschäft „Nah und Gut“ wird seinen Betrieb einstellen. Damit ist der Einkaufsstandort „Hirschplatz“ wesentlich geschwächt und es besteht Gefahr, dass er zum reinen Parkplatz verkommen wird. Die Einwohner von Faurndau können dann ihren täglichen Versorgungsbedarf nicht mehr innerhalb der Ortsmitte befriedigen und müssen weite Einkaufswege hinnehmen.  Für ältere Menschen oder Menschen mit Bewegungseinschränkungen ist das eine unzumutbare Situation.

 

Weiterlesen …

15
Sep

Faurndauer SPD schreibt einen „Brandbrief“ an OB Till

Die Faurndauer Sozialdemokraten haben sich mit einem sog. „Brandbrief“ an den Göppinger Oberbürgermeister Guido Till gewandt. Anlass für dieses dringende Schreiben ist die dramatische Verschlechterung der Nahversorgung in Faurndau. Nachdem das „Papierhaus am Brunnen“ schließen wird, wurde jetzt auch bekannt, dass der Einkaufsmarkt „Nah und Gut“ in Kürze seine Tore schließt. Für die SPD Bezirksbeiräte ist diese Situation höchst bedrohlich, weil nunmehr am Hirschplatz nur noch wenige Einzelhandels- und Dienstleistungsbetriebe vorhanden sind. „Der Hirschplatz verkommt zum bloßen Parkplatz“, so die Feststellung von SPD Beirat Herbert Schweikardt, „und die Menschen müssen sich auf weiten Wegen um die Nahversorgung kümmern“.

 

Weiterlesen …