Die Faurndauer SPD wünscht eine schöne Sommerzeit

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Sommerferien haben begonnen und die SPD in Faurndau wünscht allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern eine schöne Sommerzeit.

Die Sorgen um die Corona-Pandemie sind zwar noch nicht verflogen, aber wir Sozialdemokraten sehen hoffnungsfroh in die Zukunft.

Wir setzen darauf, dass mit Vernunft und  Zuversicht diese schwierigen Herausforderungen gemeistert werden können.

Dazu möchte die SPD beitragen, indem wir auf kommunalpolitischer Ebene ein deutliches Zeichen der positiven Weiterentwicklung unseres Stadtbezirks setzen wollen. Das verlangt einen demokratischen Wechsel in der Verwaltungsspitze unserer Stadt.

Deshalb freuen wir uns, dass wir mit Martin Müller einen Kandidaten für das Amt des Oberbürgermeisters unterstützen werden, dem wir diesen Wechsel zutrauen.

Er ist als bisheriger Mitarbeiter des „Städtetags Baden-Württemberg“ ein ausgewiesener Fachmann in allen kommunalpolitischen Zukunftsfragen.  Deshalb setzen wir auf ihn, weil wir mit ihm wichtige Fragen der künftigen Dorfentwicklung von Faurndau beantworten wollen.

Die ruhige Zeit in der Sommerpause werden wir nutzen, um mit Martin Müller notwendige Zukunftsstrategien für Faurndau zu entwickeln.

Dabei wird an oberster Stelle die Belebung des Hirschplatzes als Wirtschaftszentrum stehen und gleichzeitig der Erhalt des alten Ortskerns entlang des ehemaligen Mühlkanals und des Umfelds der Stiftskirche.

Das sind Pfunde, mit denen Faurndau wuchern kann!

Dass dabei ein modernes, zeitgemäßes Wohnen möglich ist, muss die Bebauung des „Wohngebiets im Freihof“ zeigen.

Außerdem dürfen wir die Notwendigkeit einer Mehrzweckhalle für Faurndau nicht aus dem Auge verlieren, die am alten Standort oder im neu zu überplanenden Kleemann-Areal entstehen kann.

Es braucht keinen ausgeprägten Lokalpatriotismus, um zu sagen, dass die Filslandschaft im Bereich  von Faurndau besonders attraktiv ist und eine größere Beachtung verdient.

Wir Faurndauer Sozialdemokraten freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem OB-Kandidaten Martin Müller und auch auf die Zusammenarbeit mit den Faurndauer Bürgerinnen und Bürger.

Denen wünschen wir aber auch ein paar ruhige und entspannte Urlaubstage.

 

Herbert Schweikardt Vorsitzender

des SPD Ortsvereins Faurndau

mit dem gesamten Vorstand

 

Zurück