20
Nov

„Kommunalpolitik im Dialog“ der SPD-Fraktion am 04.12.2017

Wir laden Sie ein zur Information und Diskussion über das Boehringer-Areal

Die Firma Boehringer steht für die Industrietradition in Göppingen, das Boehringer Areal prägt traditionell das Gesicht am westlichen Eingang unserer Stadt.

Es steht vor einem großen und entscheidenden Umbruch, der in der nächsten Zeit gestaltet werden muss.

Die Stadt Göppingen hat über die Businesspark GmbH (BPG) das Gelände der Firma Boehringer erworben. Derzeit wird im Gemeinderat, bei der Stadt Göppingen und bei Beratungsgesellschaften über die künftige Nutzung dieses wichtigen städtebaulichen Geländes diskutiert und gerungen.

 

Weiterlesen …

17
Nov

SPD Göppingen besucht Koala

Jürgen Lämmle: „Koala ist eine vorbildliche Einrichtung, die Drogenabhängige vor der Verelendung bewahrt und eine offene Drogenszene in der Stadt verhindert“

Die Kontakt- und Anlaufstelle für DrogengebraucherInnen – Koala in Göppingen feiert im kommenden Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Grund genug für den Vorstand des SPD-Ortsvereins, sich jetzt schon mit einem Besuch vor Ort über die Arbeit dieser wichtigen Beratungs- und Hilfeeinrichtung der Diakonie Göppingen zu informieren. Der Vorstand der Göppinger SPD hatte dabei Gelegenheit, sich mit dem Geschäftsführer des Diakonischen Werks Göppingen, Sascha Lutz, der Leiterin der Suchtberatung, Gisela Messerschmidt, und mit Nina Hermann, der Leiterin von Koala, eingehend zu unterhalten.

Weiterlesen …

13
Nov

Gemeinderatsfraktion Göppingen: Klinik am Eichert

Interessierte Zeitungsleser mussten sich bei der Lektüre der NWZ am Samstagmorgen kurz fragen, ob schon wieder der 1. April ist. Die Klinik am Eichert soll laut NWZ-Bericht nun wohl möglicherweise doch - völlig überraschend und ohne jede Vorwarnung für die Öffentlichkeit sowie die politisch Handelnden in Göppingen – stehen bleiben, und die Landkreisverwaltung, die seit Jahren verkündet, dass es zum Abriss keine Alternative gäbe, teilt mit, dass man dadurch viel Geld sparen könnte, und der Aufsichtsrat der Kliniken findet das Nutzungskonzept des Investors angeblich gut.

Hieß es nicht immer, die Klinik sei energetisch so katastrophal, dass es keine Möglichkeit gäbe, dieses Gebäude unter wirtschaftlichen Bedingungen zu sanieren?

 

Weiterlesen …

13
Nov

Gemeinderatsfraktion Göppingen

Die SPD-Fraktion verdeutlichte in ihrer Haushaltserwiderung ihre Haltung zum von der Verwaltung eingebrachten Haushaltsenzwurf für das Jahr 2018.

Kritisiert wurde besonders die Gefahr, dass die Verwaltung ihr Augenmerk zu stark auf die vielem Neubauprojekte konzentriert und dadurch die eigentlichen Bedürfnisse und Sorgen der Menschen aus dem Blickfeld geraten.

Diese Gefahr ist sehr real, dies zeigten die vielen Rückmeldungen kombiniert mit Anregungen unterschiedlichster Art, die aus der Bevölkerung im Vorfeld der Haushaltsanträge kamen, deutlich.

Als Konsequenz daraus brachte die SPD-Fraktion über 30 Änderungsanträge ein, die nun im Gemeinderat beraten und hoffentlich größtenteils eine Mehrheit finden werden.

Weiterlesen …

11
Nov

SPD Fraktion: Haushaltsplanentwurf 2018

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Frau Erste Bürgermeisterin Cobet, sehr geehrter Herr Baubürgermeister Renftle, sehr geehrte Damen und Herren der Verwaltung, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr verehrte Damen und Herren,

Wenn man hier steht, merkt man besonders intensiv, dass die Zeit wie im Fluge vergeht.

Ich habe eigentlich das Gefühl, dass wir doch gerade erst einen neuen Haushalt verabschiedet haben, und nun liegt bereits wieder ein neuer Haushalt zum Beraten, aber auch zum Anpassen und letztendlich zum Verabschieden vor.

Der uns vorliegende Haushaltentwurf für das Jahr 2018 ist auch geprägt von dem noch vorherrschenden konjunkturellen Optimismus, der durch die neuesten Prognosen der Konjunkturforscher belegt wird.

 

Weiterlesen …

05
Nov

Baugebiet Dittlau

Die Stadt hat Überlegungen zu einem neuen Baugebiet im Dittlau angestellt. Wir sagen: Ja, wir brauchen bezahlbaren Wohnraum und ja, neuer Wohnraum ist auch grundsätzlich eher an den Verkehrs-Hauptachsen sinnvoll, als im ländlichen Gebiet. Daher haben wir uns in der letzten Bezirksbeiratssitzung grundsätzlich offen für solche Überlegungen positioniert.

 

Weiterlesen …