SPD-Ortsverein Göppingen (Vorstand) spricht sich für Leni Breymaier als Landesvorsitzende aus - Hilde Huber: „Leni Breymaier führt die Landes-SPD leidenschaftlich und gut“

Der Vorstand des SPD-Ortsvereins Göppingen hat sich bei seiner Sitzung am 31.10.2018 einstimmig dafür ausgesprochen, dass Leni Breymaier die Landespartei weiter führen soll. Entsprechend werden die Mitglieder des Vorstandes auch bei der anstehenden Mitgliederbefragung votieren.

„Leni Breymaier hat die Führung der Landespartei in einer schwierigen Situation übernommen. Sie führt seither die Partei in Baden-Württemberg erfolgreich mit großem persönlichem Engagement und mit Glaubwürdigkeit“, erklärt die Ortsvereinsvorsitzende Hilde Huber. Überzeugend und mit Leidenschaft kämpfe Leni Breymaier auch dafür, dass mehr Frauen innerhalb der SPD  Verantwortung übernehmen. 

Leni Breymaier habe den notwendigen Erneuerungsprozess in der SPD in Baden-Württemberg vorangetrieben. Und so lange dieser Prozess nicht abgeschlossen sei, mache der schlichte Austausch von Personen sowieso keinen Sinn, wie Hilde Huber im Hinblick auf die Gegenkandidatur von Lars Castelucci anmerkt. Der Vorstand der Göppinger SPD sei vielmehr der Auffassung, dass im Sinne einer erfolgreichen inhaltlichen Erneuerung die Führungsmitglieder der Partei gemeinsam an einem Strang ziehen und den Prozess erfolgreich zu Ende bringen sollten.  

Das Ergebnis dieses Meinungsbildungsprozesses im Vorstand wird auch allen SPD-Mitgliedern im Ortsverein Göppingen mitgeteilt. „Nicht im Sinne einer Bevormundung, sondern, um gegenüber allen Mitgliedern ein hohes Maß an Transparenz sicherzustellen“, so Hilde Huber abschließend.

Durch die (weitere) Kandidatur von Lars Castellucci um das Vorsitzenden-Amt sind alle SPD-Mitglieder in Baden-Württemberg in der Zeit vom 1.11. bis 19.11. zu einer Mitgliederbefragung aufgerufen. Der SPD-Landesparteitag findet am 24.11.2018 statt.

Zurück